Birgit Caumanns und Angelika Hillmer

Zwischen Schlossinsel und Stadt.

Der Kanalplatz im Harburger Binnenhafen

Sie können das Buch bei den Autorinnen per E-Mail direkt bestellen oder über den Buchhandel beziehen (ISBN 978-3-00-040566-2), Hamburg 2013.
EUR 15,00

Le Quai, am Canal, Kapitän-Kirchheiß-Platz, Kanalplatz. Dieser Platz inmitten des Harburger Binnenhafens hat nicht nur eine lange hafenbezogene Tradition, sondern war in räumlicher und funktionaler Hinsicht jahrhundertelang Übergangsbereich zwischen Schlossinsel und der Stadt Harburg.

Bis vor Kurzem erschien der Kanalplatz, exponiert am Lotsekanal gegenüber der Harburger Schlossinsel gelegen, wenig eindrucksvoll – ein vernachlässigter und durch Schwerlastverkehr beeinträchtigter, fast vergessener Ort. Inzwischen wurde ein Teilbereich des Kanalplatzes im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung der Harburger Schlossinsel neu gestaltet. Die Geschichte dieses Stadtraums und seine Bedeutung bis in die Gegenwart nachzuvollziehen und zu dokumentieren, ist Gegenstand dieses Buches.

Inhalt der fünf Kapitel sind die besondere Entstehungsgeschichte des Platzes im 17. Jahrhundert, die frühen Nutzungen des 18. und 19. Jahrhunderts, die Auswirkungen des Hafenausbaus und der Technisierung ab Mitte des 19. Jahrhunderts, der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg mit den darauf folgenden Modernisierungsmaßnahmen zur Zeit des Wirtschaftswunders und die Folgen des Strukturwandels bis Ende der 1980er Jahre. Auch Zeitzeugen kommen zu Wort: Ihre Erinnerungen vermitteln ein eindrucksvolles und authentisches Bild der Arbeits-und Lebensverhältnisse in den 1950er bis 1980er Jahren. Vor dem Hintergrund der Neuorientierung Anfang der 1990er Jahre werden im letzten Kapitel die Auswirkungen des komplexen Planungsgeschehens auf den Kanalplatz und seine Umgestaltung dargestellt.

Werfen Sie einen Blick in das Buch.

Harburger Binnenhafen

B. Caumanns & A. Hillmer, Der Kanalplatz im Harburger Binnenhafen