Uschi Tisson

Wasser – Schiffe – Menschen

Geschichten aus dem Harburger Binnenhafen

Sie können das Buch telefonisch (040) 879 334 33 oder per E-Mail bestellen Außerdem ist es in ausgewählten Buchandlungen erhältlich.
96 Seiten, über 180 Abbildungen, Erlangen 2008
EUR 9,80

Der Harburger Binnenhafen fristete lange Zeit ein Dasein im Schatten seines großen Hamburger Bruders. Seit einigen Jahren befindet er sich jedoch im Fokus von Stadtentwicklern, Politikern und Investoren, die seither heiß über die Nutzung historischer und Abrissgebäude sowie leer stehender Flächen diskutieren. Mittlerweile sind verschiedene Projekte umgesetzt worden, die das Bild des Hafens nunmehr prägen. Unbeeindruckt von all diesen Planungen und Diskussionen geht das Leben der Harburger weiter, die dort arbeiten oder ihren Hobbys an der Waterkant nachgehen. Für die freischaffende Journalistin Uschi Tisson sind es hauptsächlich diese Menschen, die den Harburger Hafen ausmachen.

Mit über 120 Bildern erzählt sie deren Geschichten und entwirft so ein farbenfrohes Bild des alltäglichen Hafenlebens. Der Leser erfährt, dass „WWW“ im Harburger Binnenhafen für die Weberei Wirr Warr steht. In einem der ältesten Häuser Harburgs werden hier Teppiche noch von Hand hergestellt. Genauso wie der Kaffee in der Kaffeerösterei Fehling oder die Schiffe auf der Knief-Werft, an denen eine junge Bootsbauerin tüchtig mit Hand anlegt. Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband ist mit seinen spannenden und unterhaltsamen Geschichten ein Muss für alle, denen der Harburger Hafen am Herzen liegt.

Werfen Sie hier einen Blick in das Buch.

Uschi Tisson, Wasser – Schiffe – Menschen